Modul 5

Restart -
Herzlich Willkommen NEUANFANG (Begleitung in der Pandemie)


Die COVID-19-Pandemie ist für uns alle in den letzten Monaten auf unterschiedlichste Weise zur außergewöhnlichen Belastungsprobe geworden. Wir haben erlebt, was es beutetet, unsere Freiheit und damit unsere Grundrechte einschränken zu müssen. Und wir haben erlebt, wie Unwissenheit, das Gefühl von Angst hervorrufen kann.

Unser Vertrauen mussten wir in fremde Professionen legen und nur langsam gewöhnen wir uns an die neue Normalität. Doch was hat das alles mit uns gemacht? Welche Veränderungsprozesse sind in Gang gebracht worden und wie gestaltet sich das Abschied nehmen, von dem was wir bisher als Normalität kannten?

Das Gesundheitssystem als wichtigster Motor in dieser Krise hat einmal mehr gezeigt, wie stabil die Pfeiler in dem Fundament verankert sind. Doch ein jedes System ist nur so gut, wie es die Menschen bedienen, die darin arbeiten.
Der Richtungswechsel ist angestoßen und nun bedarf es einem präventiven Weitblick, um einen nachgelagerten Kollateralschaden bei den Beschäftigten im Gesundheitswesen in Bezug auf Krankheitsrate, Ausfallquote, Krankheitsentstehung,  sowie weiteren Faktoren zu verhindern.

Das Fortbildungsangebot richtet sich somit an alle Träger in der Gesundheitsbranche, die ihren Beschäftigten eine Plattform zum wertschätzenden Austausch bieten möchten, sodass diese mit neuer Energie und Motivation den noch  unbekannten Weg voller Vertrauen und Perspektive mit beschreiten können.

Damit dies gelingt spielt das Aus- Um- und Einräumen des eigenen Reisegepäcks eine zentrale Rolle und die Fortbildung soll dazu einladen, sich vollen Mutes dieser Aufgabe zu stellen.

Lassen Sie uns also gemeinsam die Rucksäcke neu ordnen und mehr

*Leichtigkeit *Perspektive *Mut *Motivation

dem Leben schenken.

Inhalte:

  • Veränderungsprozesse spüren und führen
  • Anschauung des eigenen Gepäcks
  • Loslassen und Neuanfang
  • Ritual des Abschieds
  • Blick auf die neue innere Welt
  • Blick auf die veränderte äußere Welt

Dauer:

  • Half day training (variabel)
  • Fortbildungseinheit 120 Minuten
  • Individuallösung

Zielgruppe:

  • Beschäftigte im Gesundheitswesen

Referenzen

  • "Frau Hilfenhaus durfte ich in verschiedenen gemeinsamen Arbeitsmarktprojekten kennenlernen. Mit ihrem hohen Einfühlungsvermögen, ihrer anpackenden Art und ihrer phänomenalen Energie hat sich mich vom ersten Augenblick inspiriert. Ihr Umgang mit anderen Menschen ist vorbildlich, ihre Zuverlässigkeit unerreicht. Es war mir immer eine große Freude, wenn sich unsere Wege beruflich oder privat gekreuzt haben. Ich wünsche Frau Hilfenhaus für ihre zukünftigen Unterfangen von Herzen alles Gute und viel Erfolg."
    Erika Kollmann Koordination Arbeitsmarkt- und Integrationsprojekte | Referat III - Markt und Integration Kommunales Center für Arbeit (KCA) Jobcenter | Anstalt des öffentlichen Rechts des Main-Kinzig-Kreises
  • Ich habe Carina Hilfenhaus vor vielen Jahren kennengelernt dürfen. Sie verfügt nicht nur über ein hervorragendes Wissens, ihre Offenheit und kommunikative Fähigkeiten lebt sie spürbar. Besonders schätze ich bis heute ihre Freundlichkeit und Empathie.Kurz gesagt eine tolle und kompetente Frau.
    Matthias Schnitzler, ehemaliger Einrichtungsleiter
  • 1
  • 2

Kontakt

Carina Kraus-Hilfenhaus
Pflegewissenschaftlerin B. Sc.

Karlstraße 29 a
63579 Freigericht-Somborn
Tel. 06055 8874872
Mobil 0178 4892702

Klicken Sie bitte hier,
wenn Sie mich über Google Maps
finden möchten…

Kompetenznetzwerk

Ich bin Mitglied der
Expertengruppe des
Internationalen Kompetenznetzwerks Public Health COVID-19

public health covid19 logo web 01

Partner

Mein Kooperationspartner für Online-Schulungen:
bfkm GmbH | Die Trainingscompany

logo bfkm weiss

korian stiftung

digiFORT-Beirat

Ich bin Beiratsmitglied des digiFORT Projektes, dessen Aufgabe es sein wird, ein Qualifizierungsprogramm mit Digitalkompetenzen im Gesundheitswesen zu gestalten.

digiFORT-Kooperationspartner sind die Bildungsprofis gGmbH, VDE e.V. und DeHManagement