Modul 6

Verdrehte Welt- Demenz auf dem Vormarsch  


 Circa 1,6 Mio. Menschen mit einer diagnostizierten Demenz leben in Deutschland/ Stand 2020 - Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Ein Krankheitsbild, was in den kommenden Jahren immer mehr an Dynamik gewinnt. Was bedeutet das also für unsere Gesellschaft und vor allem für alle, die im Gesundheitsbereich tätig sind. Eine Demenz zeigt sich bei dem Betroffenen in unterschiedlichen Gewändern. Nicht selten haben wir mit herausforderndem Verhalten, bis hin zu vollkommener Selbstaufgabe zu tun. Die professionell Pflegenden stehen also vor einer sehr großen Herausforderung im Umgang mit den Betroffenen. Mein Seminar soll nicht nur dabei helfen, zu Sensibilisie- ren, es soll vor allem das richtige Handwerkszeug mit auf den Weg geben, damit den Pflegenden wieder ein guter und wertschätzender Umgang mit den Erkrankten gelingt und sie dadurch auch ihre Arbeitsbelastung immens reduzieren können. Der Schlüssel dazu liegt in der veränderten Kommunikation, die die professionell Pflegenden aktiv bei den Demenz Erkrankten umsetzen. In dieser Fortbildungsreihe wird anhand von praktischen Beispielen aus dem Alltag in der Selbsterfahrung die veränderte Kommu- nikation nicht nur erlernt, sondern auch vertieft, damit die Umsetzung in die Praxis leichter und nachhaltiger funktioniert. Dieses Seminar steht für ein verständnisvolleres Miteinander in allen Bereichen.

Inhalt:

  • Theoretischer Teil zum Krankheitsbild (kurz uns prägnant)
  • Reflexion der eigenen Umgehensweise mit Erkrankten
  • Aktive Kommunkation am Beispiel der integrativen Validation
  • Selbstversuch
  • Praxistransfer

Dauer:

  • Tagesfortbildung
  • Half day training
  • Fortbildungseinheit 120 Minuten
  • Individuallösung

Zielgruppe:

  • Beschäftigte im Gesundheitswesen

Referenzen

  • "Frau Hilfenhaus durfte ich in verschiedenen gemeinsamen Arbeitsmarktprojekten kennenlernen. Mit ihrem hohen Einfühlungsvermögen, ihrer anpackenden Art und ihrer phänomenalen Energie hat sich mich vom ersten Augenblick inspiriert. Ihr Umgang mit anderen Menschen ist vorbildlich, ihre Zuverlässigkeit unerreicht. Es war mir immer eine große Freude, wenn sich unsere Wege beruflich oder privat gekreuzt haben. Ich wünsche Frau Hilfenhaus für ihre zukünftigen Unterfangen von Herzen alles Gute und viel Erfolg."
    Erika Kollmann Koordination Arbeitsmarkt- und Integrationsprojekte | Referat III - Markt und Integration Kommunales Center für Arbeit (KCA) Jobcenter | Anstalt des öffentlichen Rechts des Main-Kinzig-Kreises
  • Ich habe Carina Hilfenhaus vor vielen Jahren kennengelernt dürfen. Sie verfügt nicht nur über ein hervorragendes Wissens, ihre Offenheit und kommunikative Fähigkeiten lebt sie spürbar. Besonders schätze ich bis heute ihre Freundlichkeit und Empathie.Kurz gesagt eine tolle und kompetente Frau.
    Matthias Schnitzler, ehemaliger Einrichtungsleiter
  • 1
  • 2

Kontakt

Carina Kraus-Hilfenhaus
Pflegewissenschaftlerin B. Sc.

Karlstraße 29 a
63579 Freigericht-Somborn
Tel. 06055 8874872
Mobil 0178 4892702

Klicken Sie bitte hier,
wenn Sie mich über Google Maps
finden möchten…

Kompetenznetzwerk

Ich bin Mitglied der
Expertengruppe des
Internationalen Kompetenznetzwerks Public Health COVID-19

public health covid19 logo web 01

Partner

Mein Kooperationspartner für Online-Schulungen:
bfkm GmbH | Die Trainingscompany

logo bfkm weiss

korian stiftung

digiFORT-Beirat

Ich bin Beiratsmitglied des digiFORT Projektes, dessen Aufgabe es sein wird, ein Qualifizierungsprogramm mit Digitalkompetenzen im Gesundheitswesen zu gestalten.

digiFORT-Kooperationspartner sind die Bildungsprofis gGmbH, VDE e.V. und DeHManagement